Wir über uns

Wenn meine Frau und ich gefragt werden, was uns ins Wendland „verschlagen“ hat, müssen wir nicht lange überlegen denn die Erinnerung ist noch sehr frisch. In 2012 begann alles! Wir suchten für uns abseits des Wohnortes Winsen/Luhe einen Ort zum Erholen; d. h. einen Ort, in dem man vom Alltagsstress verschont wird, also rundherum möglichst viel unberührte Natur mit der Möglichkeit zum Spazierengehen mit unserem Hund oder zum Fahrradfahren ohne viel Autoverkehr. So kamen wir zum Wendland und durch den folgenden Kontakt mit einer kompetenten Maklerin zum Lemgow, Ortsteil Großwitzeetze. Zu diesem beschaulichen Rundlingsdorf und seinen aufgeschlossenen und hilfsbereiten Menschen hat „unsere“ Maklerin noch heute eine persönliche Beziehung, hatte Sie doch genau hier – in der Lindenstrasse – selbst Ihren Wohnsitz. Das in Ihrer ehemaligen Nachbarschaft 2012 zum Verkauf stehende, solide Handwerkerhaus von „Oma Flocke“ mit seinen Nebengebäuden, den Stallungen und dem großen Grundstück gefiel uns auf Anhieb und nach umfangreichen Instandsetzungsarbeiten in den Jahren 2013 und 2014 ist aus ihm ein richtiges Schmuckstück geworden.

Heute sind wir froh darüber, für unseren Sohn, seine pferdeverliebte Lebensgefährtin und unsere beiden Enkel im Erdgeschoss dieses geschichtsträchtigen Hauses (Baujahr 1933) ein adäquates Zuhause gefunden zu haben; mit dem Vorteil für uns, möglichst oft vorbeikommen zu können und dabei auszuspannen und die ursprüngliche Natur im Lemgow zu genießen.

Das neu renovierte Obergeschoß mit ausgebautem Spitzboden haben wir ausschließlich als gemütliche Ferienwohnung für unsere Gäste hergerichtet. Wir wünschen Ihnen als unserem zukünftigen Gast, dass Sie sich hier rundherum wohlfühlen. Wir sowie unsere Kinder vor Ort bieten Ihnen hierfür unsere volle Unterstützung an und freuen uns auf Ihren Besuch und gegenseitiges Kennenlernen.

Heinke und Manfred Otto, im Oktober 2014